BÖRNI LEDERMANN – MEMBER OF THE MONTH

Börni Ledermann ist unser Member of the month vom Juni!!

Herzliche Gratulation Börni, wir sind stolz dir diesen Monat den Titel „Member of the Month“ zu verleihen.

Börni trainiert seit nun über 2 Jahren (August 2016) bei uns und ist meistens 3 mal die Woche in den Mittagsklassen anzutreffen. Durch diese Regelmässigkeit hat er beachtenswerte Fortschritte erzielt und in den Open dieses Jahr sogar den 13. Rang Schweizweit in seiner Kat. 45-50 erreicht.
Viele Members messen sich hin und wieder gerne mal in einem WOD mit ihm.

Börni ist ein sehr gern gesehenes Community-Mitglied, ein sympathischer, höflicher und aufgestellter Typ. Natürlich wollen wir alle etwas mehr über Börni erfahren und haben ihm deshalb einige Fragen gestellt:

1. Seit wann trainierst du im CrossFit Öuf und wie bist du auf uns aufmerksam geworden? Was hat dich dazu bewogen bei uns zu bleiben?

Seit August 2016 trainiere ich mit grosser Begeisterung bei CrossFit Öuf. Durch meinen langjährigen Freund Micha Ptacek bin ich damals auf diese Sportart aufmerksam gemacht worden. Nachdem ich ihn immer wieder wegen seinem Muskelkater auslachte, schleifte er mich schlussendlich zu einem Probetraining mit. Danach wusste ich zwei Sachen. Erstens: ich wusste nun wieso Micha immer solchen Muskelkater hatte! Und zweitens: ich hatte meine Sportart gefunden! Diese Kombination der verschiedener Sportarten hatte mich sofort in den Bann gezogen.
Warum ich bei CrossFit Öuf geblieben bin? Ganz einfach: Coole Community, coole Members, coole und professionelle Coaches!

2. Du kannst für einen Tag in die Haut einer beliebigen Person schlüpfen. Wen möchtest du sein und warum?

Als kleiner Junge wollte ich immer ein Superheld aus den Comics sein. Die hatten alle übermenschliche Kräfte, spezielle Fähigkeiten und so. Aber heute bin ich erwachsen und weiss, dass nur ich selbst mein Leben meistern kann.

3. Welche 3 Adjektive beschreiben dich als Person am besten?

Geduldig, ausdauernd und zuverlässig

4. Du bist oft in den Mittagsklassen anzutreffen. Was ist für dich am besten an den 12:15 Klassen?

Als IT Mitarbeiter bei Johnson & Johnson sitze ich die meiste Zeit des Tages hinter dem Computer auf meinem bequemen Bürostuhl. Da kommt eine Abwechslung über den Mittag genau richtig um den Körper und Geist wieder in Schwung zu bringen. Wobei manchmal mein Körper nach der Stunde so erschöpft ist, dass ich dann wieder froh bin in meinem Stuhl zu sitzen! Ich bevorzuge die Mittagsstunden, da nur diese Gruppe in der Box ist. Somit ist alles ruhiger und ich kann mich besser auf das Training konzentrieren. In den Abendklassen trifft man aber mehr Leute an.

5. Als Member of the Month darfst du ein WOD bestimmen. Was dürfen wir für dich programmen? Warum hast du diese Übungen gewählt?

19.1 (AMRAP 15 min: 19 wall-ball shots, 19-cal row)
Weil mir dieses Workout liegt 😊

6. Wie würdest du eine Milliarde Franken ausgeben?

Eine Milliarde…keine Ahnung..?!! Gute Frage?! In der Vergangenheit fantasierte ich für mich solche Szenarios durch und am Ende musste ich mir gestehen, dass es wohl besser ist nicht so viel Geld zu haben. Aber ich würde bestimmt nur noch das machen, was mir gefällt.

7. Wie sieht ein Tag im Leben von Börni nebst deinem CrossFit Training aus?

Mein Alltag ist nicht so spektakulär, eher monoton und langweilig. Normalerweise stehe ich um 06:30 Uhr auf und versuche nicht all zu faltig auszusehen. Eine Schale mit Haferflocken, Kakao-Pulver, Zimt und Milch ist seit langer Zeit mein tägliches Frühstück. Um ca. 07.00 Uhr mache ich mich mit dem Velo oder mit dem Auto (je nach Wetter) auf den Weg zur Arbeit.  Danach bla bla bla, Kaffeepause und weiter mit bla bla bla. Die Mittagspause verbringe ich zwischen 11:30 und 12:30 Uhr meistens in unserem Personalrestaurant. Dort muss ich mich immer entscheiden, welches der leckeren Menüs mich gerade anspricht. Der Nachmittag geht normalerweise wieder weiter mit viel bla bla bla und Kaffeepausen. Meinen hocherfüllten Arbeitstag beende ich zwischen 15:30 und 18:30, je nach bla bla bla. Nebst dem Arbeiten erhole ich mich gerne vor dem TV oder verbringe Zeit mit meinen Kindern, meiner Partnerin oder mit meinen Freunden.

8. Welches sind deine 3 liebsten Protein-Shakes im CrossFit Öuf?

Red Banana, White-chocolate Hazelnut, Peach Yogurt

9. Erzähl uns etwas über dich was wir noch nicht wissen!

Von 1993 bis 2003 war meine grösste Leidenschaft das Fallschirmspringen. Während dieser Zeit war ich tätig als Tamdem-Master, Ausbildner und Mitglied eines 4-way Wettkampfteams.
Im Jahre 1999 waren wir sogar an der Skydive-Weltmeisterschaft in Corowa, Australien und erreichten den 15. Rang von 25 Teams.

Herzlichen Dank für das Interview und deine super Antworten. Wir sind mega stolz dich als Member of the Month vom Monat Juni zu haben!