Alex Pergola – Member of the month

Alex ist unser Member of the Month vom Oktober!!

Herzliche Gratulation Alex, wir sind stolz dir diesen Monat den Titel „Member of the Month“ zu verleihen.

Beim Umbau der neuen Box war Alex massgebglich beteiligt und hat einen grossen Teil zur rechtzeitigen Eröffnung beigetragen. Nach der Eröffnung hat er sich jedoch ziemlich Zeit gelassen, bis er sich tatsächlich ins Training gewagt hat. 😛
Seit Juli 2018 trainiert er nun bei uns und ist seither bis zu 5x wöchentlich in der Box anzutreffen. Ihm verdanken wir übringens auch die super „lightshow“ am Neujahrsessen. Herzlichen Dank nochmals hierfür.

Natürlich wollen wir alle etwas mehr über Alex erfahren und haben ihm deshalb einige Fragen gestellt.

1. Seit wann trainierst du im CrossFit Öuf und wie bist du auf uns aufmerksam geworden? Was hat dich dazu bewogen bei uns zu bleiben?

Ich trainiere seit Juli 2018 bei euch im CrossFit Öuf, also jetzt über ein Jahr.
Dazu bin ich durch meine Nichte Lorena, Coach im CF11 und mehrfache Schweizermeisterin und Dome, Inhaber und Coach der CF11 Box gekommen, die mich beim Aufbau der Soundanlage in der Box zu einem Probetraining ermutigt haben.

Ich war durch das effiziente, abwechlungsreiche und kollektive Training und durch das professionelle und vorbildliche Coaching sofort begeistert! Ich fühlte mich sofort sehr warmherzig und begeistert von allen aufgenommen und habe somit nicht nur eine neue Familie gewonnen, sondern auch gute und hilfsbereite Vorbilder!
Danke euch für alles! Stronger than yesterday! 
Seit ich im CF11 trainiere, habe ich keine Rückenbeschwerden mehr, die mich jahrelang belastet haben. Ich habe super neue Freunde gewonnen und durch das professionelle Coaching, fühle ich mich sehr gut aufgehoben und motiviert. Aber am meisten spürbar ist meine Lebensqualität die sich durch das gute Training sehr verbessert hat. Ich fühle mich so gut wie noch nie zuvor und konnte von jedem einzelnen Coach etwas lernen! Besten Dank am ganzen CF11 Team! Ihr seit super!

2. Du kannst für einen Tag in die Haut einer beliebigen Person schlüpfen. Wen möchtest du sein und warum?

Ehrlich gesagt, weiss ich nicht ob ich wirklich auch nur für einen Tag, jemand anders sein möchte. Ich habe mit viel Fleiss und Durchsetzungsvermögen Einiges erreicht und bin ziemlich stolz und zufrieden. 

3. Welche 3 Adjektive beschreiben für dich das CrossFit Öuf am besten?

Professionell, effizient, familiär

4. Was war dein Traumjob als Kind und was machst du heute beruflich?

Als Kind wollte ich immer Musik Komponist für Kinofilme und Motorrad Rennfahrer werden. Heute bin ich Bühnenmeister und Ton, Licht und Videotechniker im Stadttheater Solothurn. Also nicht weit verfehlt. 🙂

5. Wie würde der Titel deiner Autobiografie lauten?

Der Titel meiner Biographie könnte“Warrior struggling“ heissen. Was auch meinen Charakter beschreibt.

6. Wenn du heute das WOD für die Box schreiben dürftest, wie würde das aussehen?

3 Rounds of:
400m run
50 double unders
25 DB push jerks
20 pull ups
15 DB hang squat cleans
10 hr push ups
Time 18min

7. Wie sieht ein Tag im Leben von Alex nebst deinem CrossFit Training aus?

Ein Tag in meinem Leben kann sehr unterschiedlich sein. Es hängt oft von meinem Dienstplan ab. Bei einer technischen Einrichtung eines Theaterstückes, stehe ich um 7.00 Uhr auf, trinke 0,5l Wasser und mache 5min Dehnübungen während meine vorbereitete „Caffettiera“ kocht. Kurz Frühstücken und Duschen und ab ins Theater. Nach einer kurzen Tagesplanung mit meinen Techniker, ziehe ich mich in mein Büro zurück um Dienstpläne, Transporte und Aushilfeinsätze zu planen. Anschliessend bereite ich Scheinwerfer und Mikrofone für den nächsten Tag vor. Kurz nach Hause, Tasche packen und ab ins CF11. Der Abend geniesse ich mit feinem Selbstgekochtem und dann noch etwas Musizieren.
Der nächste Tag beginnt ganz ähnlich. Stehe aber erst um 9.00 Uhr auf. Um 12.15 Uhr besuche ich die Mittagsklasse im CF11, esse kurz was und bin erst ab 14.30 Uhr wieder im Theater. Dort treffe ich mich mit dem Regisseur und den Bühnenbildner und beginne mit der vorbereiteten Technik das passende Licht, Video und Audio fürs aufgebaute Stück zu kreieren, was über mehrere Tage dauern kann. Täglich proben wir das Stück um 18.00 Uhr mit den Schauspielern und dem Technikteam bis zur Premiere. Um 23.00 Uhr ist dann für mich Feierabend und ich schliesse den Tag mit etwas gutem zu essen und Musik ab oder lese ein spannendes Buch.

8. Welche Superkraft möchtest du besitzen und was reitzt dich an dieser?

Ich würde gerne fliegen können. Könnte so meine Familie öfters sehen, wunderschöne Plätze schneller erreichen und Menschen in Not retten.

9. Erzähl uns etwas über dich was wir noch nicht wissen!

Ich liebe gutes Essen und Kochen und geniesse gerne ein Glas Rotwein dazu. Ich liebe die Natur und fahre gerne Rennfahrrad. Ich würde gerne am Meer wohnen in einem selbstgebauten Haus. Musik ist mein Leben. Ich spiele seit über 30 Jahren Gitarre und singe sehr gerne. Ich bin Gitarrist und Sänger in einem akustik Duo und in einer Prog-Metall Band. Ich bin Backliner und Stagemanager der schweizer Band „Seven“ und bin Tontechniker und Mischer einer Funkyband. Bin Sing and Songwriter und produziere nebst einer regionale Newcomer Band auch meine eigenen Songs. 

Merci Alex für das Interview und deine super Antworten. Wir sind mega stolz dich als Member of the Month zu haben!