Iwan Ambühl – Member of the Month

Iwan ist unser Member of the Month vom Februar !! 🙂

Herzliche Gratulation Iwan, wir sind stolz dir diesen Monat den Titel „Member of the Month“ zu verleihen. 

Iwan ist nun etwas über einem Jahr Member im CrossFit Öuf. Man trifft ihn regelmässig rund 3x die Woche bei uns in der Box an. Er hat seither bemerkenswerte Fortschritte erzielt und uns viele Leute aus seinem Umfeld mitgebracht, welche er ebenfalls mit dem CrossFit-Virus infiziert hat. ;-P

Natürlich wollen wir alle etwas mehr über Iwan erfahren und haben ihm deshalb einige Fragen gestellt:

1. Seit wann trainierst du im CrossFit Öuf und wie bist du auf uns aufmerksam geworden?

Ich habe im Juli 2018 ein neues Hüftgelenk erhalten. Während der Genesung zu Hause hatte ich sehr viel Zeit um TV zu schauen. Dabei hatte ich einen Beitrag über eine CrossFit-Athletin gesehen und ich hatte keine Ahnung, was CrossFit für eine Sportart war. Diese Athletin sah jedoch unglaublich fit aus. So habe ich mich bei Google schlau gemacht und einige Filmchen gesehen. Da es mir gefallen hatte, schaute ich, ob es so was auch in unserer Gegend gibt. So kam ich zum CrossFit Öuf und bin nun seit November 2018 dabei.

2. Wenn du irgend eine Superkraft haben könntest, welche wäre es?

Tja, bestimmt nicht grenzenlose Kraft und Ausdauer. So würde CrossFit ja keinen Sinn mehr machen. Nein, ich denke, ich würde mir Gesundheit als Superkraft wünschen. Gesund zu sein und zu bleiben, ist etwas sehr wertvolles.

3. Wenn du heute ein WOD für die Box schreiben dürftest, wie würde das aussehen?

Ganz sicher ohne Burpee’s! Mein WOD wäre z.B. ein Metcon mit Rudern, Deadlift’s und Push-up’s. Ok, Bench press wäre auch cool.

4. Was war dein Traumjob als Kind und was machst du heute beruflich?

Schon in der Kindheit und auch in der Primarschule wollte ich Tierarzt werden. Als ich jedoch erfahren habe, wie lange man zur Schule geht und danach noch studieren muss, habe ich mir etwas neues gesucht.
Heute, also seit 2005, bin ich bei der Polizei Kanton Solothurn.

5. Du kannst auf ein Konzert gehen deiner Wahl, (tot oder lebendig) welchen Künstler wählst du?

Das wäre definitiv Guns n’Roses in den 90-er Jahren.

6. Welche 3 Wörter beschreiben für dich das CrossFit Öuf am besten?

Kameradschaft, Sport und Abschalten

7. Wie sieht ein Tag im Leben von Iwan nebst deinem CrossFit Training aus?

Na ja, meine Tage werden sehr durch die verschiedenen Schichtzeiten bestimmt. Meine Frau, Fabienne und ich haben ein Haus mit einem grossen Garten und einem gemütlichen Gartenhaus mit einem Kühlschrank, TV und Schwedenofen. Jetzt im Winter ist es etwas ruhiger. Da bleibt Zeit zum Skifahren und Langlaufen. Aber von Frühling bis Herbst bin ich ständig etwas am renovieren, installieren oder neu gestalten.

8. Welches war dein bisher härtestes Training bei uns?

Da erinnere ich mich ganz genau. Es war der Neujahrsanlass 2019. Ich war gerade mal etwa zwei Monate dabei und die meisten Übungen konnte ich noch nicht. Trotzdem habe ich mich von Dome überreden lassen und mich angemeldet. Ich kämpfte mich so gut ich konnte durch den Tag. Ich war froh als endlich fertig war. Nach dem Essen konnte ich nicht einmal mehr richtig am Tisch sitzen und musste nach Hause. Sechs Tage lang konnte ich kaum mehr gehen oder aufrecht sitzen. Danke Dome! 🙂

9. Erzähl uns etwas über dich was wir noch nicht wissen!

Ich habe tatsächlich einige Jahre mit Sport Geld verdient. Bevor ich das neue Hüftgelenk erhalten habe, war ich als Zumba-Instruktor angestellt. Ich habe bereits mit 15 Jahren mit Tanzsport begonnen. Zuerst Standart/Latein, danach Rock n’Roll und Boogie Woogie. Jahre später habe ich mit Zumba begonnen und die Instruktorausbildung gemacht.

Merci Iwan für das Interview und deine super Antworten. Wir sind mega stolz dich als Member of the Month zu haben!