Dirk Hauri – Member of the Month


Dirk Hauri ist unser Member of the Month vom Oktober.

Dirk ist seit schon seit der ersten Box in Bellach Member vom CrossFit Öuf und hat schon so etliche Veränderungen der Box erlebt.

Dirk ist stets aufgestellt, freundlich und begeistert uns mit seiner lockeren, motivierenden und zuvorkommenden Art.

Nebst dem hat Dirk auch so die eine oder andere Überrraschung parat, wie ihr in diesem Interview lesen könnt.. Mehr wollen wir hier noch nicht verraten.

Wir können euch nur empfehlen einmal einen Schwatz mit Dirk zu halten, er ist ein toller Typ mit dem herzen am rechten Fleck!

Danke Dirk für das tolle Interview und die Zeit welche wir mit dir verbringen dürfen.

1.) Seit wann trainierst du im CrossFit Öuf und wie bist du zu uns gekommen?

Angefangen mit CrossFit habe ich ca. im März 2017.
Vorher war ich im Schwimmverein, aber Schwimmtraining wurde mir mit der Zeit zu langweilig und es nicht ein wirklich kommunikativer Sport.🐟 🐠
Eines Tages kam ein wirklicher super fitter Typ zum Schwimmtraining. Er war CrossFitter, der seine Schwimmtechnik verbessern wollte.
Da habe ich das erste Mal von CrossFit gehört und habe danach gegoogelt und bin auf euch gestossen.
Damals noch in Bellach. Die ersten Monate habe ich mit einer zehner Karte zwei Monate überstanden. Doch mit der Zeit wurde das zu wenig. CrossFit macht halt wirklich auf positive Art süchtig, wenn man sieht, dass sich der Körper kontinuierlich verbessert und man fitter wird.

„Heute bin ich viel fitter als mit 20. Das finde ich faszinierend.“

2.) Welche Übung magst du am liebsten, welche am wenigsten?

Am liebsten mag ich „Weighted Pull ups“, am wenigsten „Double Unders“. Dies da ich da nach all den Jahren immer noch an meine koordinativen Grenzen stosse…😲😜

3.) Du erhältst für einen Tag eine Superkraft. Welche würdest du nehmen und wieso gerade diese?

Teleportieren. Denn ich habe viele Freunde in verschiedenen Ländern, die ich gerne mal schnell auf einen Kaffee treffen würde. Oder mal schnell zum Mittelmeer teleportieren um dort zu schwimmen, danach in London durch die Strassen schlendern, Sushi essen in Tokyo und zum Schluss meine alte Heimat Berlin besuchen. Das alles an einem Tag.

4.) Was ist dein grösstes Hobby neben CrossFit?😉

Gibt es sowas? 😂 Es gibt sehr viele Dinge, die mich faszinieren.
Da für mich der Sinn des Lebens darin besteht, sich selbst und seine Fähigkeiten ständig zu verbessern, gibt es immer wieder neue Themen zu entdecken.
Deshalb finde ich Crossfit als Sport so genial. Jeder verbessert sich und wir unterstützen uns gegenseitig bei dieser Verbesserung.
Zudem interessiere ich mich sehr für Philosophie und spirituelle Themen.
Sprachen lernen finde ich auch sehr spannend. Ausserdem spiele ich gerne Klavier. Momentan wird das gute Stück aber sehr vernachlässigt.

5.) Most loved and most hated Benchmark WOD?

Most loved: Murph. Das finde ich einfach jedes Mal eine Herausforderung und eine tolle Erfahrung in der Gruppe.
Most hated: Annie wegen den Double Unders

6.) Was war deine letzte Google Suche.. gibt es was dazu zu erzählen?

Lapacho Tee, da ich gerade ein Buch über Orthomolekulare Medizin lese.

7.) Beschreibe das CrossFit Öuf in 2 Sätzen..

Crossfit Öuf ist mir mittlerweile ein zweites Zuhause geworden.
Die tolerante Community, wo jeder willkommen ist und das gemeinsam Bestreben sich mit Spass zu verbessern, finde ich sehr erfüllend.

8.) Es tut uns leid, aber dein letzter Tag auf Erden steht an. Wie würdest du ihn gestalten?

Einen sonnigen Tag am Mittelmeer mit meiner Frau, Kindern und Freunden verbringen; von allen in Liebe Abschied nehmen, mich bei ihnen für die tolle Zeit bedanken, meinen Körper verlassen und mich dann auf machen zu neuen Abenteuern. Denn ich bin der festen Überzeugung: Die Reise geht weiter. 😊

9.) Wenn du ans CrossFit Öuf denkst, was kommt dir spontan in den Sinn?

Da mich meine fortgeschrittene Crossfit-Sucht 😏 mittlerweile überall wo ich in den Ferien bin oder beruflich unterwegs zu Drop Inns bei anderen Crossfit Boxen treibt, bemerke ich immer wieder, wie gut ihr seid. 👍
Ihr seid wirklich top!
Alles super Coaches, die Atmosphäre ist klasse und die Box ist sehr professionell ausgestattet und gestaltet.
Kurz die beste Box, die es gibt. Ich möchte in keiner anderen sein.

Vielen Dank speziell an Anja, die die halbverschlafenen Verrückten der 6.30 Uhr Klasse hochmotiviert aufweckt. Es ist ein klasse Gefühl, wenn man um 7.30 Uhr schon sein Workout hinter sich hat. Das kann ich nur jedem empfehlen.
Auch wenn es manchmal nicht leicht ist auf zu stehen und den Blutdruck von Null auf hundert zu starten.

10.) Erzähl uns etwas über dich was wir noch nicht wissen!

Ichhabe einige Jahre als professioneller Schauspieler in vielen Filmproduktionen und im Theater gearbeitet. Mehr Infos hier:
IMDB Profil – Dirk war unter anderem GZSZ Darsteller

Bei meiner Heirat habe ich den Namen meiner Frau angenommen, da ich der Versuchung meinen vorigen Nachnamen Meier endlich abzulegen nicht widerstehen konnte.

Vielen Dank für alles und ich freue mich auf die nächsten Jahre.
STRONGER THAN YESTERDAY.💪🏻

Ein grosses Dankeschön an dich Dirk! Wir sind stolz und dankbar dich als Member of the Month vom Oktober zu haben.