Jetzt Probetrainieren

6 Jahre CrossFit Öuf – was ist die perfekte CrossFit Box 1/2

6 Jahre CrossFit Öuf - was ist die für mich perfekte CrossFit Box?

Diese 2-teilige Artikelserie beschäftigt sich mit meiner Erfahrung nach 6 Jahren CrossFit Öuf und gibt euch Einblicke in unsere Überlegungen sowie Beweggründe bei Entscheidungen...

Teil 1 von 2:

Wie alles begann:

2013 war ich regelmässiger Fitnessstudio-Besucher und hatte das erste Mal von CrossFit im Internet gehört. Beeindruckt von der Leistungsfähigkeit der CrossFit Athleten wollte ich diesen Sport auch ausüben, hatte jedoch keine Möglichkeit dies im Raum Solothurn zu machen.

Daraufhin habe ich mit meinem Vater gemeinsam eine Plyo Box gebastelt, eine Hantelstange, etwas Gewichte, eine Kettlebell, Turnringe und einen Medizinball gekauft und angefangen auf dem Sportplatz das zu trainieren, was ich damals für CrossFit gehalten habe.

Im Winter bin ich dann wieder ins Fitnessstudio ausgewichen, wo ich, so gut es ging, CrossFit Workouts absolviert haben; dies unter den argwöhnischen und fragenden Blicken der anderen Trainierenden.
Dort habe ich dann meinen damaligen Geschäftspartner getroffen, welchem ich CrossFit gezeigt habe und welcher auch begeistert von der Art des Trainings war.
Er war bereits selbständig in der Fitnessbranche und so haben wir beschlossen, sein Geschäft zu erweitern und gemeinsam das CrossFit Öuf zu gründen.

Angefangen in einem kleinen Raum, haben wir Training unter dem Begriff «CrossTraining» angeboten und schliesslich im Mai 2015 das CrossFit Öuf in Bellach eröffnet.

Es war eine aufregende und lehrreiche Zeit. Im Internet gab es noch deutlich weniger Infos, keine Anbieter von Programmings und jede Box hat ein bisschen das Angeboten, was sie für das «richtige CrossFit» hielt.
Ich war stets bemüht, eine gute Qualität zu erbringen. Mir war in dieser Zeit jedoch noch nicht bewusst, was eine gute von einer grossartigen CrossFit Box unterscheidet und welche Faktoren wirklich zählen.

2017 fand dann schliesslich die Trennung von meinem Geschäftspartner statt und ich habe das CrossFit Öuf in Zuchwil neu eröffnet.
Diesmal Vollzeit, wodurch ich mich wirklich um die Box und um die Mitglieder kümmern konnte.
Die Zeit war enorm lehrreich und das CrossFit Öuf hat sich seither stark gewandelt und weiterentwickelt.



Alte Location: deutlich kleiner und weniger durchdacht (Ein Rig gehört an die Wand)

Zeitsprung - 6 Jahre später..

Inzwischen ist alles viel professioneller geworden. Wir beschäftigen div. Vollzeitangestellte, viele Mitarbeiter im Stundenlohn, haben einen 2ten Standort und sind über 300 Mitglieder im CrossFit Öuf.
Eine detaillierte Analyse der letzten 6 Jahre würde den Umfang dieses Beitrages sprengen. Ich widme mich in diesem Beitrag deshalb anderen Fragen.

Die «perfekte» Box?

Müsste ich die Frage in einem Satz beantworten, wäre meine Antwort folgende:

"die perfekte Box bietet unterschiedlichen Menschen, mit ähnlichem Mindset, einen Platz zum Sport machen und einen Platz für Gemeinschaft"

Es geht in erster Linie um Fitness (Gesundheit), Spass & Gemeinschaft,

Auf diesen 3 Säulen soll die perfekte Box aufgebaut sein.

1. Säule: Gemeinschaft

Unabhängig von der Herkunft, der Sprache, der Religion, der Hautfarbe, dem sportlichen Hintergrund oder dem persönlichen Fitnesslevel kann jeder in der Box trainieren.
Das CrossFit Öuf ist seit Beginn ein Ort, an welchem sich tolle Menschen treffen und ihre Freizeit verbringen.

Es soll die Beste Zeit des Tages werden; dies ist nur möglich in einer positiven Atmosphäre mit grossartigen Menschen.
Man wird begrüsst, stellt sich neuen Mitgliedern vor und schwatz nach dem Training mit den neu gewonnen Freunden.

Die Box benötigt eine Infrastruktur, welche es ermöglicht, einander zu begegnen und zu verweilen.

Auch regelmässige Events sind wichtig. Sie haben einen starken Einfluss auf die Bildung der Community und bringen die Mitglieder zusammen.
Bei den Events geht man gemeinsam durch Dick und Dünn (Murph, Team Challenges etc.) und lernt sich danach beim «Social Part» besser kennen. Für mich ist der Faktor «Community» der wohl wichtigste Faktor einer grossartigen Box.

Die Community ist das, was die Box herausragend macht und unsere Mitglieder immer wieder zu uns bringt.


Gemeinsam eine tolle Zeit erleben.. 

2. Säule: Spass

Das Training soll Spass machen. Während ich früher Methodik vor Spass gestellt habe, halte ich dies inzwischen für die falsche Herangehensweise.

Dies bedeutet nicht, dass Methodik kein wichtiger Teil der Trainingsplanung ist.
Aber heute bevorzuge ich 100% Spass + 80% Methodik deutlich vor 80% Spass und 100% Methodik.

Der Spass am Training und an der Bewegung führt dazu, dass Mitglieder öfters ins Training kommen, was automatisch zu mehr Erfolgen und zufriedeneren Mitgliedern führt.

"Spass führt zu Konsistenz - und Konsistenz ist der mit Abstand grösste Erfolgsfaktor"

Nebst dem Training muss aber auch das "Drumherum" spass machen. Es benötigt Platz für Gespräche, Spiele sowie gute Services, um den Mitgliedern den Aufenthalt so grossartig wie möglich zu machen.


Freude am Sport und der Bewegung ist einer der 
wichtigsten Faktoren

3. Säule: Fitness

Fitness und Gesundheit ist in unserer Definition das Gleiche. Ein fitter Mensch ist automatisch auch ein gesunder Mensch.

Wobei wir in unseren Breitengraden oftmals Fitness mit «kardiovaskulärer Fitness» oder dem äusseren Erscheinungsbild verwechseln.

"Wer einen Marathon laufen kann, ist nicht zwangsläufig «fit/gesund», genauso wenig wie der rauchende Bodybuilder mit gestähltem Sixpack"

Unsere Gesundheit können wir selbst massgeblich mit 5 Faktoren beeinflussen:

"Sport – Ernährung – Schlafen – (positives) Denken und  soziale Kontakte"

Auf Dinge wie unsere Genetik, Umwelteinflüsse und andere Dinge können wir keinen grossen Einfluss nehmen.

Konzentrieren wir uns aber auf die «5 Factors of Health», hat dies einen grossen Impact auf unsere Gesundheit und unser gesamtes Wohlbefinden.

Und genau diese 5 Faktoren möchten wir unseren Mitgliedern bieten.

Unser Hauptprodukt ist der Sport. Mit CrossFit haben wir das ausgewogenste Paket der Fitnessbranche. Wir trainieren alle Energiesysteme und Fähigkeiten, welcher der menschliche Körper benötigt. Wer mehrmals die Woche ins Training kommt, macht enorm viel Gutes für seine Gesundheit.

Durch Positivität, Ehrlichkeit und Offenheit leben wir ein Mindset vor, welches man in der Box spürt und ansteckend ist.

Mit unserer jährlichen Clean Eating Challenge versuchen wir bei unseren Member Gewohnheiten zu schaffen, welche auf die Faktoren «Essen, Schlaf & Quality Time» miteinbeziehen.

Durch das Soziale in der Box entstehen viele Freundschaften, sogar ganze Freundeskreise. Und für viele ausländische Zuzügler ist es der Ort, an welchem Sie in der Schweiz erstmals Anschluss an die Gesellschaft finden.

Statt sein Sozialleben mit Freunden in einer Bar auszuleben, geht man gemeinsam ins Training und verbringt anschliessend einen Teil seiner wertvollen Freizeit in der Box.

Das CrossFit Öuf soll der Grundpfeiler für die Gesundheit & das Wohlbefinden unserer Mitglieder sein..


Die "5 Factors of Health"

In der nächsten Woche erwartet euch der zweite Teil der Artikelserie..

Was sind die Schwächen von CrossFit?
Die Zukunft vom CrossFit Öuf? 

Dieser und vielen weiteren Fragen werden wir im nächsten Artikel auf den Grund gehen..

Weitere Artikel

Events

HYROX PFT

5. September 2021

Diesen Samstag hat der HYROX PFT bei uns stattgefunden. Beinahe 40 Athleten haben sich dem Test …

weiterlesen

Member Of The Month

Stephi Laube – Member of the Month

1. September 2021

Stephanie Laube ist unser Member of the Month vom Monat September. Seit nun mehr als 1.5 …

weiterlesen

Events

Games’N’Grill

2. August 2021

Diesen Samstag durften wir gemeinsam mit unserer Community unser nächstes Event veranstalten. Games’N’Grill stand auf dem …

weiterlesen