Jetzt Probetrainieren

Member of the Month – Stefanie Luder

Stefanie Luder - Member of the Month Januar

 

Stefi ist nun seit über 2 Jahren Member vom CrossFit Öuf und nicht mehr aus unserer Community wegzudenken.

In der Zeit hat sie sich mehr als toll entwickelt und ist ein fester Bestandteil der CrossFit Öuf Community geworden.

Man munkelt sogar, dass Sie sich bald für ihr erstes Event bei uns anmelden wird..

Es ist grossartig dich bei uns zu haben Stefi! 

Im Interview erfahrt ihr mehr über Stefanie und einige Schmankerl aus ihrem Leben...
 

  1. Wie war dein erstes Training im CrossFit Öuf?   
    Meine Freundin, Fabienne Pulver, hat mich überzeugt mal ins Crossfit zukommen. Das sei so nah bei mir. Ich hatte fast schlaflose Nächte, weil ich dachte, hey ich bin doch nicht so sportlich, das kann ich niemals. Dann kam mein erstes Training: Ich weiss noch, es waren Deadlifts und das Höllenbike. Was soll ich sagen: ich habs überlebt mit anschliessend viel Muskelkater, aber es hat sich gelohnt. Es war anstrengend, aber hat so Spass gemacht. Ich wollte unbedingt wieder kommen und hab sofort ein Abo gemacht!
  2. Nenne uns dein liebstes Hobby neben dem CrossFit..
    Eigentlich alles in den Bergen: Klettersteige, Skifahren, Wandern usw.
  3. Beginne des Satz:... deshalb bin ich im CrossFit Öuf
    Für mich gibt es keine bessere Kombination aus Sport und der tollsten Community als im CrossFit Öuf. Jeder kann Crossfit machen, egal welches Level. Es gibt immer Alternativen und man ist in gewissen Übungen stark und in anderen weniger. Man kann sich körperlich sehr schnell verändern, ich merke das sehr stark, wie ich vor 2 Jahren noch ganz anders war. Ich habe noch nie so viel Freude an Sport in einer Gruppe gehabt, wie hier…deshalb bin ich im CrossFit Öuf. 
  4. Was machst du beruflich? Was magst du daran besonders, was weniger?
    Ich arbeite seit April 2021 als Business Analystin bei der enersuisse AG in Dietikon. Ich habe letztes Jahr meine Weiterbildung zur Wirtschaftsinformatikerin abgeschlossen. Aktuell arbeite ich mehrheitlich in Projekten, wie bspw. Transformation der Organisation in agilen Themen oder Vorbereitungen auf die mögliche Strommangellage. Mir gefällt besonders Ideen zu entwickeln und diese umzusetzen. Und natürlich der Austausch mit allen Mitarbeitenden.Enersuisse ist im Energiesektor tätig – die Energiebranche ist recht oldschool Das gefällt mir nicht so. Oder unnötige Reports schreiben
  5. Welches war das coolste Event, bei welchem du bei uns mitgemacht hast?
    Ich bin ehrlich nicht ein Typ, der den Wettkampf liebt. Daher habe ich bis jetzt nie selbst an einem Event mitgemacht. Aber ich habe an den Opens gejudget. Es war eindrücklich: die Energie richtig spürbar! Wer weiss, vielleicht lass ich mich doch mal noch überzeugen, an einem Event selbst mitzumachen.
  6. Beschreibe dein tollstes Ferienerlebnis. Was war daran besonders?
    Phu, da gibt es viele spannende Erlebnisse. Meine viermonatige Reise mit meiner besten Freundin durch Neuseeland, Australien und Thailand war besonders. So lange am Stück war ich vorher noch nie weg. Das war richtig toll. Aber auch meine Reise allein durch Kambodscha und Vietnam war eindrücklich. Dort gabs ein besonderes Erlebnis: Ich wurde von einem Motorradfahrer überfallen. Handy und Geld weg. Das war natürlich nicht schön. Aber ich bin dann weitergereist und hab in einem Hostel ein paar englischsprechende Leute kennengelernt. Sie sagten dann «Hey komm auch mit uns Abendessen um 20.00 Uhr.» Und ich so: «Ich habe keine Uhr, da mein Handy geklaut wurde, könnt ihr mich abholen.» Eine aus der Gruppe dann: «Ich hab eine Uhr für dich, die kannst du haben, dann weisst du wenigstens, was für Zeit das ist.» Das war das Besondere am Erlebnis: Sozusagen eine noch fast fremde Person hat mir selbstlos geholfen. Wir hatten ein tolles Abendessen in der Gruppe und anschliessend eine lange Partynacht.
  7. Nenne: Dein härtestes Workout und dein liebstes Workout..
    Also Thrusters find ich schon immer ganz fies, vor allem wenn eine grosse Anzahl im WOD vorkommen. Ansonsten find ich die Team-WOD’s am Samstagmorgen immer richtig cool. Vor allem, wenn ich die mit meinen super Buddies Claire und Nicole absolvieren kann.
  8. Was ist dein Leibgericht und wo isst du am liebsten?
    Am liebsten koche ich selbst: selbst gemachter gebratener Reis oder ein leckeres Thai-Curry, wie in Thailand, stehen sehr weit oben.
  9. Welches ist deine Lieblingsklasse bei uns?
    Ich besuche fast immer die 12:15 Stunde oder die 16:00 CrossFit Klasse, da ich einen längeren Heimweg habe. Somit komme ich trotz allem zu genügend Schlaf.
  10. Erzähl uns etwas über dich, was wir noch nicht wissen..
    Da gibt’s glaub ich einiges.  Aber ich war mal unfreiwillig in der 20Min Zeitung. Früher (die älteren unter uns kennen es vielleicht noch ︊ ) gab es eine Internetseite «Partyguide». Eine Art soziales Netzwerk, dass sich vor allem ums Partyleben in der Schweiz gedreht hat. Dort hatte ich ein peinliches Foto von mir in einem Spongebob-Shirt. Jahre später, als ich dort schon gar kein Profil mehr hatte, schreiben mir mehrere Freunde, hey du bist in 20min in einem Beitrag «Lustige T-Shirts». Da hat doch einfach ein Journalist mein Foto von der Seite geklaut und das dort verwendet. Leider hats nie geklappt, dass dort entfernen zu lassen. Aber heute findet man es zum Glück nicht mehr.

Herzlichen Dank für das tolle Interview.

Es ist super dich bei uns zu haben!

 

Weitere Artikel

Member Of The Month

Timo Tondelli – Member of the Month

30. Januar 2023

Timo Tondelli – Member of the Month vom Februar   Timo ist seit nun 2.5 Jahren …

weiterlesen

Events

Charity Challenge 2023 – Fotos

25. Januar 2023

Charity Challenge 2023 Letzten Samstag konnten wir, nach 2 jähriger Unterbrechung, endlich wieder unsere Charity Challenge …

weiterlesen

Member Of The Month

Member of the Month – Stefanie Luder

24. Dezember 2022

Stefanie Luder – Member of the Month Januar   Stefi ist nun seit über 2 Jahren …

weiterlesen